Kennen Sie auch Gefühl, dass Sie nichts anzuziehen haben aber Ihr Kontostand lässt es auch nicht zu, neue Kleidung zu kaufen? Keine Panik! Sie können dem Inhalt Ihres Kleiderschranks ein make-over geben, ohne dafür auch nur 1 Cent auszugeben. Es muss nicht viel kosten, gut angezogen zu sein. Man muss einfach etwas kreativ mit der Kleidung sein, die man schon hat. Darum sind hier 3 Tipps für ein Kleiderschrank make-over.

 

Tipp 1: Schuhe pimpen

Für viele Mädchen und Frauen sind Schuhe sehr wichtig. Sie können das Outfit abrunden! Liegen bei Ihnen viele alte Schuhe herum, an denen Sie sich satt gesehen haben? Werfen Sie sie nicht weg sondern geben Sie Ihnen einen neuen look. Haben Sie schon einmal daran gedacht, Sie zu färben? Die Farbe eines Schuhs bestimmt seinen Charakter und diesen kann man einfach verändern durch das färben mit Lederfärbemittel. Für jede Sorte Schuhe gibt es eine spezielle Farbe wie zum Beispiel Angelus Lederfarbe oder Wild Leder farbe braun. Es gibt noch viele weitere Sorten.

 

Tipp 2: Tauschabend

Haben Ihre Freunde dasselbe Problem wie Sie und möchten auch neue Kleidungsstücke? Organisieren Sie dann einfach einen Tauschabend. Jeder nimmt die Kleidung mit, die er nicht mehr trägt oder die nicht mehr passen und tauscht diese gegen andere ein. Eine tolle Erfahrung, denn es fühlt sich fast wie gratis Einkaufen an. Es ist bestimmt witzig, eine Freundin in dein Shirt zu sehen, das einmal einem selbst gehörte.

 

Tipp 3: Schneiden und Kleben

Wenn Sie etwas kreativ sind, können Sie einfach neue Kleidungsstücke herstellen, indem Sie Ihre vorhandene Kleidung etwas ändern. Haben Sie zum Beispiel eine lange Hose, die etwas zu kurz wird? Sie können Sie so lassen oder einfach einen Rand umschlagen und diesen dann fest nähen. Es gibt noch viel mehr Möglichkeiten!

http://lederfarbekaufen.de