Wenn ich mein Badezimmer sanieren möchte, wo fange ich dann an? Diese Frage stellen sich wohl viele, die dem Gedanken an eine grundlegende Umgestaltung ihres Badezimmers nachhängen. Zuerst die Finanzen? Aber wofür genau? Zuerst das Design? Aber was passt denn überhaupt? Vielleicht doch besser die Überlegung, was ich alles erneuern möchte und was stehenbleiben soll. Das wiederum bringt mich zurück zu Punkt eins.
Auf den ersten Blick erscheint die Neuplanung eines Badezimmers schier hoffnungslos in Ermangelung an Erfahrung und Kenntnis der Möglichkeiten. Die Hemmschwelle, einen Fachmann zu fragen ist hoch – ohne geht es aber kaum. Wenn jemand ein Badezimmer sanieren will, ist die allererste und wohl auch beste Empfehlung: Wenden Sie sich an einen Sanitärfachmann, der genau darauf spezialisiert ist. Die Mitarbeiter dieser Firmen haben entweder ein Planungsprogramm zur Verfügung oder aber sie haben Partner, bei denen Planungen in einer 3-D Simulation (ähnlich der modernen Küchenplanung) vorgenommen werden können. Nach der Aufnahme der Maße und Gegebenheiten in Ihrem Raum können dann hier fast zeitgleich sowohl ein optisches als auch ein finanzielle Konzept erstellt werden, das genauen Einblick in die Möglichkeiten der Räumlichkeit bieten. Sowohl gestalterisch als auch farblich können diverse Möglichkeiten durchgespielt werden. So nimmt die Idee des neuen Bades zunächst auch visuell Form an und kann dann ganz genau umgesetzt werden. Ohne die Fachkundige Unterstützung eines Sanitärfachmanns, der sich mit Maßen und Möglichkeiten von diversen Herstellern und den Grenzen der eigenen Räumlichkeiten auskennt, gehen die Ideen am Ende oft doch im Alltag unter. Oder sie verbleiben in der Sorge, dass es nicht funktionieren würde stets im eigenen Kopf. Ein erster Schritt zur Verwirklichung der Idee vom neuen Badezimmer ist deswegen die Umsetzung in ein realitätstreues Modell am Rechner. Von hier ausgehend können genaue Angebote und Alternativen die ursprünglichen Gedanken weiterentwickeln und so zu einem schönen neuen Badezimmer führen.