Joerg Haffki
Image default
Dienstleistung

Spritzerarmes und praktisch verzugsfreies Laserschweißen

Laserschweißen besitzt im Vergleich zu konventionellen Schweißverfahren einige entscheidende Vorteil. Wer einen Beleg für diese Aussage sucht, braucht sich eigentlich zuerst einmal nur die Schweißnähte anzuschauen. Wenn die Laserstrahlschweißtechnik eingesetzt wird, entstehen keine schwulstigen Schweißnähte, sondern sehr feine, schlanke Nähte in jeder gewünschten Geometrie. Ein weiterer sichtbarer Vorteil besteht aus der geringen Spritzerbildung, denn schließlich braucht beim Laserstrahlschweißen im Normalfall kein Zusatzstoff eingesetzt zu werden, um eine dauerhafte und strapazierfähige Festigkeit zu gewährleisten. Der wichtigste Vorteil des Laserschweißens ist jedoch, dass der thermische Verzug viel geringer ist. Denn schließlich findet die Wärmeeinbringung mit der größten Präzision statt und deshalb entstehen höchstens geringfügige Nebeneffekte in Form von Ausdehnung bzw. Schrumpfung, wie das bei herkömmlichen Schweißverfahren der Fall.

Nutzen Sie das Laserschweißen für Ihre Zwecke

Wer sich also einmal etwas genauer mit der Materie auseinandergesetzt hat, wird zu dem Schluss gelangen, dass das Laserschweißen zu einer besseren Maßgenauigkeit und damit insgesamt zu einer höheren Produktqualität führt, die es für die eigenen Produkte herbeizuführen gilt. Deshalb lohnt sich die Suche nach einem Metallbearbeitungsbetrieb, der das Laserschweißen anbieten kann. Dafür bedarf es neben der Innovationskraft auch der Finanzkraft, denn Laserschweißanlagen sind kostspielig. Für die Kunden der jeweiligen Metallbearbeiter lohnen sie sich jedoch unbedingt, da sie ein sehr günstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis aufweisen.

Das automatisierte Laserstrahlschweißen weist noch mehr Vorteile auf

Noch bessere Schweißergebnisse werden, wenn das Laserschweißen in automatisierter Form durchgeführt wird. Damit steigt die Präzision und Reproduzierbarkeit und gleichzeitig sinken die Arbeitskosten. Gegenwärtig wollen viele Betriebe Auftragsarbeiten lieber nicht in ferne Länder verlagern, sondern verlassen sich lieber auf die heimische Industrie oder die Industrie ihrer Nachbarländer. Deshalb erfreuen sich automatisierte Verfahren einer starken Nachfrage. Die niederländische BOZ Group geht mit gutem Beispiel voran und kann ihren Kunden drei Laserschweißroboter zur Verfügung stellen. Nicht nur der fortschrittliche Maschinenpark, sondern auch die fachmännische Beratung, die dort geleistet wird, sprechen dafür, diesen Betrieb als Metallbearbeiter einzusetzen.

https://bozgroup.de/

Related Posts

Drei Dinge, die vor der Einstellung eines Kammerjägers zu tun sind

Bestellen Sie Ihr Namensschild ab €7,50 bei Aushangeschild

Perfekte Lüftung im Altbau und im Neubau: