Joerg Haffki
Image default
Angebote

Finden Sie die perfekte Handyhülle für Ihr neues Handy

Finden Sie die perfekte Handyhülle für Ihr neues Handy

Haben Sie gerade ein neues Handy gekauft? Dann ist der nächste Schritt, eine passende Hülle zu finden. Dies ist unentbehrlich, wenn Sie Ihr Handy schützen möchten. Lassen Sie Ihr Handy versehentlich herunterfallen oder rutscht er Ihnen aus der Hand, dann ist das Risiko, dass es kaputtgeht, mit einer Hülle deutlich kleiner. Daneben sieht die perfekte Hülle wunderschön aus. Welche Hülle ist aber die richtige für Sie? Denn es gibt verschiedene Arten, mit jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteilen. Wir stellen Ihnen hier den Unterschied zwischen einem Flipcase sowie Portemonnaie-Hülle und einem Backcover vor. 

 

Backcover: Hardcase oder Softcase

Man kann es eigentlich schon aus dem Namen ableiten, aber mit einem Backcover wird eine Rückseite für das Handy gemeint. Man klickt das Handy dort herein und hat dann einen Schutz an der Rückseite und an den Seiten. Vor allem die Seiten bieten viel Schutz, falls das Handy herunterfallt. Sie können diese Hülle sowohl mit einem Hardcase als auch mit einem Softcase kaufen, der Unterschied liegt im Material. Welcher für Sie infrage kommt, hängt völlig von Ihrem persönlichen Geschmack ab. Ein Nachteil von dem Backcover ist allerdings, dass der Bildschirm weniger gut geschützt ist. Beim Fallen wird zwar durchaus vorgebeugt, dass der Schirm platzt, aber in der Tasche können Kratzer entstehen, wenn das Handy zum Beispiel neben Ihren Schlüsseln liegt. Daher wird empfohlen, in diesem Fall zusätzlich einen Screen Protector zu benutzen, um den besten Schutz zu gewährleisten. 

 

Portemonnaie-Hülle oder Flipcase

Um den Bildschirm besser zu schützen, können Sie auch eine Portemonnaie-Hülle benutzen. Diese kann quasi als Hardcase betrachtet werden, der auf einen Bookcase geklebt wurde. Dieser können Sie öffnen und schließen, damit das Handy in der Tasche vor Kratzern geschützt wird. Bei der Portemonnaie-Hülle öffnen Sie die Hülle horizontal wie ein Buch, während Sie das Flipcase vertikal öffnen. Der Vorteil ist der gänzliche Schutz und die zusätzliche Funktion eines Portemonnaies, ein Nachteil ist jedoch, dass diese Hülle dicker als ein Backcover ist und somit mehr Platz einnimmt. 

 

Personalisierte Hülle

Wenn Sie einmal entschieden haben, welche Art Hülle am besten zu Ihren Vorstellungen passt, sollten Sie sich für das passende Design entscheiden. Sie können hier Ihre eigene Hülle gestalten, indem Sie private Bilder oder ein selbstentworfenes Design benutzen!

 

https://www.huellegestalten.de/

Related Posts

Dunstabzugshaube reinigen: Das brauchen Sie dafür!

Das perfekte Fitness-Outfit zusammenstellen

Eine Sauna für den eigenen Garten